Blau – Wasser – Blau – blaumachen für ein paar Stunden – Tourismus Fotoshooting!

mit Cordula und Mike am Ratzeburger See

BlauWasserBlau-blaumachen für ein paar Stunden – Tourismus Fotoshooting!

Der Plan war, mit Cordula und Mike, im Rahmen eines Tourismus Fotoshooting für das Herzogtum Lauenburg, einen Tag lang den Möllner und den Ratzeburger See zu erkunden. Der Plan ist soweit eigentlich auch gut aufgegangen – allerdings wurden aus dem einen Tag dann doch zwei Tage, was uns keineswegs störte.

So konnten wir dieses Mehr an Zeit nutzen, weitere schöne Momente mit der Kamera und mit unseren Sinnen einzufangen. Das Kräuseln der Wellen, das Wechselspiel des Lichts und das Ziehen der Wolken hielt uns, hielt uns und hält mich auch jetzt noch, wenn ich mir die Bilder ansehe… ;-)!

Mit dem Motto „Manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte“, schließe ich schnell wieder diesen kleinen Text ;-).

Herzogtum Lauenburg

Hotel Fotoshooting Camp Reinsehlen

Hotel Fotoshooting Camp Reinsehlen, Hotelzimmer, Hotelfotograf Markus Tiemann

Hotel Fotoshooting Termin im Hotel Camp Reinsehlen

Besonders gerne bin ich für Unternehmen und Projekte fotografisch tätig, bei denen ich den Eindruck habe, dass dort etwas Besonderes stattfindet – z. B. eine tolle Projektidee mit viel Energie und Liebe umgesetzt wird, oder es sich um einen interessanten, stimmungsvollen Ort handelt. Anfang April war ich im Natur- und Eventhotel Camp Reinsehlen in der Nähe von Schneverdingen, das liegt in der Lüneburger Heide, zum Hotel Fotoshooting-Termin.

Bei diesem Hotel Fotoshooting Auftrag kam beides, oben beschriebenes, zusammen, wie ich finde. Das Hotel liegt auf einem ehemaligen Militärstützpunkt, der in Teilen zu einem Naturschutzgebiet umgewandelt wurde. Die Naturnähe kann der Besucher überall erleben. So schaut er z.B. von seinem Zimmer direkt in die grüne Weite :-)! Zudem hat mir die Gestaltung der Hotel- und Eventräume sehr gefallen. Mal etwa anderes.

Ich freue mich auf den zweiten Tag im Sommer. Dann werden das neue Restaurant und auch die Außenanlagen vor die Linsen genommen :-)!

Hier zeige ich eine kleine Auswahl an Fotos, die an diesem Hotel Fotoshooting Tag zustande gekommen sind.

Hotel Camp Reinsehlen

Mittelalter Spektakel Plattenburg

Als Eventfotograf durfte ich in 2016 das Mittelalter Spektakel Plattenburg begleiten.

Schöne Kostüme, tolle Darbietungen mit Musikanten, Rittern, Feen und Gauklern waren für mich die Highlights auf dem Mittelalter Spektakel Plattenburg! Auch kulinarisch hatten die zwei Tage allerdings einiges zu bieten. Die Burg ist ja unter anderem mit einer eigenen Bierbrauerei ausgestattet – lecker, lecker :-)…!!!

Alles war in den zwei Tagen eingebettet in die beeindruckende Wasserburganlage der Plattenburg und diese wiederum in die Landschaft der wunderbaren Prignitz.

Genießt die fotografischen Impressionen aus den zwei Tagen Mittelalter Spektakel Plattenburg!

Mittelalter Spektakel Plattenburg

digitales Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz

Wir haben gemeinsam mit dem Tourismusverband Prignitz e.V. ein digitales Fotoarchiv entworfen.

Zu den Projektaufgaben gehörten das Archivdesign und die Zurverfügungstellung der entsprechenden Archivsoftware, die Kategorisierung der Fotos, die Vergabe von entsprechenden Schlagwörtern und die Füllung des Archiv mit den relevanten Fotos.

Das Fotoarchiv umfasst aktuell ca. 4.000 Bilder in Druckqualität und steht seit Juli einem breiten Nutzerfeld zur Verfügung. Sowohl Mitglieder und Partner des Tourismusverbandes Prignitz e.V., als auch Kommunen und touristische Leistungsträger können das Fotoarchiv verwenden.

Ebenso bietet es Agenturen aus den Bereichen der Presse/Öffentlichkeitsarbeit, des Online-Marketings und der Mediengestaltung eine praktische und unkomplizierte Lösung. Anwendung finden die Bilder für alle nicht kommerziellen Zwecke unter Verwendung des Fotonachweises im Bereich von Werbemaßnahmen sowie im Internet und der Öffentlichkeitsarbeit.

Anlass für die Erstellung des Fotoarchivs waren vermehrte Nachfragen nach Prignitzer Bildmaterial. Das Fotoarchiv bildet somit eine innovative Lösung für die Systematisierung und nutzergerechte Bereitstellung der vorhandenen Bilder der gesamten Reiseregion Prignitz. Es kann ebenfalls durch neue Fotosammlungen ergänzt bzw. damit verknüpft werden. Gleichzeitig soll anhand der Downloads und Rückmeldungen der Nutzer analysiert werden, welcher Bedarf an künftigen Bildern bestehen, um so zielgerichtet Fotoshootings durchführen zu können.

Die Handhabung des Fotoarchivs ist benutzerfreundlich gestaltet. Die vorhandenen Fotos sind nach Stichwörtern sortiert. So besteht die Option einzelne Städte und Sehenswürdigkeiten zu suchen, aber auch jahreszeitliche und landschaftliche Bilder herauszufiltern.

Die Durchführung des Projektes dauerte über ein Jahr. Erforderlich waren sowohl Fotoshootings wie auch die Einrichtung des Bildbearbeitungs- und Archivprogramms. Auch die Programmierung und Gestaltung der Archiv-Website waren Bestandteil des Projektes. Die Erstellung des Archivs wurde durch die Unterstützung des Regionalen Wachstumskerns Prignitz, gefördert aus den Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen des Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur – GRW – Infrastruktur“.

Wir freuen uns über die rege Nutzung des digitalen Fotoarchivs des Tourismusverbandes der Prignitz!

Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz

digitales Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz e.V.
digitales Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz e.V.

 

Vernissage und Ausstellung Martiem Fotografie in der Buchhandlung LÜNEBUCH

Gleich zum Jahresstart 2016 gibt es schon eine tolle Neuigkeit. Vom 03.04. – 29.04.16 stelle ich meine Fotografien in der Buchhandlung LÜNEBUCH am Markt aus.

Die Vernissage zur Ausstellung Martiem Fotografie findet am Sonntag, den 3. April, um 11 Uhr, statt. Es sind alle Liebhaber der Fineart-Fotografie herzlichst eingeladen.

Ausstellung Martiem Fotografie
Ausstellung Martiem Fotografie
Ausstellungstermin 01.04. bis 29.04.2016
Vernissage: 03.04.16, 11 Uhr, 2. OG
Ort: Lünebuch – Buchhandlung am Markt
Der Eintritt ist frei
Wir haben für diejenigen, die die Vernissage zur Ausstellung verpasst haben, ein kleines Video vorbereitet.
Scroll Up