der Fotograf Markus tiemann

Zur Fotografie bin ich in der Zeit der analogen Fotografie gekommen. Damals habe ich mit meinen Freunden die Welt mit der Kamera erkundet. Die experimentelle Entwicklungsarbeit in der Dunkelkammer gehörte natürlich dazu und war immer sehr aufregend. Nach einer langjährigen beruflichen Tätigkeit in der IT-Software-Branche konnte ich Ende 2010 wieder das Band zur Fotografie knüpfen. In diesem Jahr habe ich den Sprung in meine neue Selbstständigkeit als Fotograf unter dem Namen Martiem Fotografie gewagt.

Ich möchte gerne auf ein schönes Zitat von Paul Cezanne, das mir zur Fotografie in den Sinn kommt, verweisen:

„Man muss sich beeilen, wenn man etwas sehen will. Alles verschwindet“

Die Fotografie kann das Verschwinden zwar nicht völlig verhindern. Es bleibt aber zumindest eine Erinnerung in Form eines fotografischen Abbildes zurück. Dieses macht den Moment quasi zeitlos. Der Gedanke gefällt mir sehr!

Wohnort:

  • Lüneburg – Niedersachsen – Deutschland
  • geboren: in Bremen
  • Mitgründer und 2. Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „BienenBürger e.V.“ Lüneburg

Berufung:

Professionelle, kreative und künstlerische Fotografie

Leistungen:

  • Beratung im Bereich „visuelle Konzepte“ und professionelle Fotografie für Tourismus/ Reise, Hotellerie und Unternehmen
  • Fotografie in den Bereichen Landschafts-, Architektur-, Hotel-, Interieur-, Event- und People-Fotografie
  • Organisation von Foto- und Video-Produktionen (Modelcastings, Location-Scouting, Shooting-Management) – langjährige Erfahrung durch eigenverantwortliche Medienproduktionen

 

Wenn Interesse an einem Bild, einem Fotoshooting, einer Beratung im Bereich Bild-/ Fotoarchiv oder visuelle Konzepte besteht, senden Sie mir gerne eine Nachricht. Meine Kontaktdaten finden Sie unter Kontakt.

 

Scroll Up